Montessoripädagogik

 

  • Info: Blattwerk und Maria Montessori

Maria Montessori gehörte zu dem kleinen Kreis von Fachleuten, denen schon lange vor der ökologischen Wende des öffentlichen Bewusstseins seit Beginn der 70er Jahre der Begriff der Ökologie und die ökologische Denkweise vertraut waren. Nach Montessori muss der Mensch lernen, die bestehenden natürlichen Gleichgewichte nicht zu zerstören. „Heute weiß zum Beispiel jeder“ – meint sie im Jahr 1937, „daß das Aussterben einer Tierart an einem bestimmten Ort die Harmonie stört, denn, ich wiederhole, das Leben des einen steht in Beziehung zum Leben des anderen“. (Die Macht der Schwachen, S.87)

Einer der Grundsätze der Naturpädagogik ist die Beziehungsarbeit in der Natur, diese führt zur Handlungsbereitschaft des Individuums mit seiner direkten Umwelt. Die kosmische Erziehung nach Maria Montessori verfolgt ähnliche Ansätze. Hierbei geht es um das Erleben und Begreifen des Kindes in seiner direkten Umwelt. Das Verstehen der Welt erfolgt in übergreifenden Kreisen von der Makro- zur Mikroebene. Elementare Fragen werden durch verschiedene methodische Herangehensweisen und Materialien erfahren. Der Kosmos als Ganzes wird vermittelt mit respektvollem Umgang allen Lebewesen gegenüber.Kosmische Erziehung nach Montessori und die Vielfalt der Methoden der Naturpädagogik gehen Hand in Hand und geben Pädagogen, Eltern und Kindern neue Wege zu einem umfassenden Wissen und Verhältnis mit sich selbst und der erlebten Welt.
Das Seminarangebot ist sehr umfangreich und wird deshalb in drei Themenbereiche untergliedert.
 

Naturpädagogik und kosmische Erziehung

In diesem Seminar verschaffen wir uns einen Überblick über Naturpädagogik, wichtige Vertreter und Begründer, Methoden und Ziele. Wir betrachten Naturpädagogik im Kontext der kosmischen Erziehung und lernen neue Materialien kennen. Durch verschiedene Aktionen begreifen wir die Vielfältigkeit der Themen, Zielgruppen und Methoden.
 

Naturpädagogik und Jahreskreis

Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien zum Thema Jahreskreis. Hier erleben wir spielerisch und sinnliche methodische Zugänge und lernen die Monate, Jahreszeiten und Feste mit all ihrer Besonderheiten kennen.
 

Naturpädagogik und Sprachmaterialien

Ein Bereich der Naturpädagogik ist die Wissensvermittlung rund um Pflanzen, Tiere, Landschaften usw. Hierfür gibt es von uns entwickeltes Sprachmaterial zum Lesen, Schreiben und zur Wissensfestigung. Dieses Seminar wird umrahmt von Elementen aus dem Improvisationstheater, aus Märchen und Geschichten. Es vermittelt Methoden zur spielerischen Förderung der Sprachentwicklung in der Natur.